Galerie

Hier finden Sie einige Beispiele für die Verarbeitung meiner handgefärbten Stoffe:

Hamburg-Quilt

Dieser Quilt ist 2007 als Round Robin in der Gruppe Tuesday Chickens in Langenfeld entstanden. Die handgefärbten Stoffe wurden hier vereinzelt mit gedruckten Patchworkstoffen und Batiks kombiniert. Um auf das gewünschte Maß von 240x240cm zu kommen, habe ich den Rand mit den Segelbooten selbst ergänzt. Gequiltet wurde auch dieser Quilt wieder von AnnetteValtl.

Dies ist ein Restequilt für meinen Sohn, nur der schwarze Randstoff ist nicht handgefärbt. Ich habe die Blöcke freihandgequiltet und dann nach der Quilt-as-you-go-Methode zusammengesetzt. Die Rückseite ist ein kuscheliger Fleecestoff. Größe ca. 150x220cm.

Zum Geburtstag 2010 bekam ich dieses traumhafte Wandbild von meiner Freundin Jutta geschenkt. Sie hat ihn vor längerer Zeit aus Stoffen genäht, die teils von mir, teils von ihr selbst im Kurs bei mir gefärbt wurden. Nachdem er eine Weile ihre Küche geschmückt hat, wird er jetzt in unserem Eingangsbereich oft bewundert.

Eine Round Robin-Aktion der „Kalendergirls“ 2009: Jede Teilnehmerin bekam am Ende 12 Miniquilts als Kalenderblätter zu einem selbstgewählten Thema, aus selbstgewählten Stoffen. Mein Thema, das natürlich mit handgefärbten Stoffen umgesetzt wurde, hieß „Mein Jahr in Farben“.

 

 Dieser Sofaquilt nach einer amerikanischen Anleitung ist aus lauter Resten entstanden. Gequiltet wurde er von Annette Valtl mit der Longarmmaschine; sie hat dafür Multicolorgarne verwendet.

Den Rückseitenstoff für den Scrapquilt habe ich neu gefärbt, es ist der überbreite BW-Satin, der einen wunderbaren Glanz hat und sich sehr angenehm anfühlt – wichtig für eine Kuscheldecke!

Eine kleine Auswahl von AMCs, die ich mit meinen Materialien gestaltet habe.

 

 

 

Aus ca. 50 fertigen Blöcken, die eigentlich mal ein „Baby Jane“ nach Jane A. Stickle werden sollten, habe ich dieses Top genäht, das nun auf das Quilten wartet. Da ich dies mit der Hand machen möchte und mir ein etwas aufwendiges Muster ausgesucht habe, wird das wohl einige Zeit dauern....

Im Jahr 2006 habe ich angefangen, bei einem Round Robin „Bücherwurm“ mitzunähen; dafür hatte ich das Buch „Die Möwe Jonathan“ ausgewählt. Wir hatten zwei Gruppen von je 8 Näherinnen, die sich dann zur Übergabe der fertigen Tops Anfang 2008 fast alle zu einem fröhlichen Wochenende in einem Naturfreundehaus in Solingen getroffen haben. Aus ganz Deutschland und sogar Österreich reiste man an, die Ergebnisse waren eins schöner als das andere – und unter anderem sind unter vorher Unbekannten ein paar schöne Freundschaften entstanden. Und das nächste gemeinsame Projekt ist auch schon in Planung! In diesem Quilt sind viele handgefärbte Stoffe vernäht worden, aber auch andere, denn jede Näherin hatte da freie Hand. Ich finde, das Gesamtergebnis ist unglaublich harmonisch und trifft die Stimmung des Buches genau!

Einkaufstasche nach einer Anleitung von Jutta Kiene-Arndt; verschiedene Reststoffe, maschinengenäht und -gequiltet

AMC (art mailing card) von Jutta Kiene-Arndt, die sie mit Resten aus einer Stoffbestellung und Garnen gezaubert hat. Ich bin restlos begeistert, wie sie die Stoffstruktur für ihre Mini-Bilder ausgenutzt hat! Auf der Karte befinden sich 12 "inchies", d.h. Quadrate von je 1" x 1".

eine weitere Schachtel, bezogen mit BW-Satin

Kinderjäckchen aus vielen roten Reststücken, Futterstoff uni-rot gefärbt, maschinengenäht und -gequiltet

große Kuscheldecke für mein Patenkind, ca. 160 cm x 230 cm, handgefärbter BW-Satin, maschinengenäht und -appliziert, handgequiltet

Rückseite der bunten Kuscheldecke, BW-Satin in einem Stück gefärbt mit den 9 Hauptfarben der Vorderseite

Umhängetasche nach "Patchwork Spezial Taschen", 4/2006, handgefärbter BW-Satin, BW-Samt und Leinen

Sonnenblumen

Wandbehang Sonnenblumen nach Bernadette Mayr, "Blumenpatchwork", Stoffe z.T. bemalt oder bedruckt, handgequiltet

Afrika

Afrika-Wandbehang entstanden in einem Kurs, aus einer Multicolor-Bahn, schwarzer Stoff teilweise appliziert, handgequiltet. Dieser Quilt ist eine Leihgabe für den Eine-Welt-Laden der evang. Andreaskirche in GL-Schildgen

Tischläufer

OP-Art Tischläufer nach Marilyn Doheny, maschinengequiltet

Ricky Tims

Eines meiner UFOs - entstanden in einem Kurs "Convergence Quilts nach Ricky Tims"

Mai-06
flic-flac, ca. 60 x 60 cm
Mai-06
Wendedecke für alle Jahrezeiten, gefärbte und marmorierte Stoffe, maschinengequiltet (Frühling-/Sommerseite)
Mai-06
Wendedecke (Herbst-/Winterseite)
Mai-06
Wandbild nach einem Kapellenfenster von F. Hundertwasser, maschinengequiltet
Mai-06
kleines Wandbild (40 x 40 cm), maschinenappliziert und mit Effektgarn verziert
Mai-06
kleines Wandbild, maschinenappliziert und -gequiltet
Mai-06
nach einer Vorlage aus einer Patchworkzeitschrift, maschinenappliziert
Dreambox
Dreambox, mit marmoriertem BW-Popeline bezogen

100_2628.JPG

"Trip around the world",
genäht aus meinem ersten Regenbogensortiment, maschinengequiltet mit Multicolorgarn

100_2627.JPG


Ein Rosengarten,
verschiedene Unistoffe auf eine Multicolorbahn appliziert, maschinengequiltet

100_2626.JPG

Doppelter Flic-Flac aus Resten verschiedener Uni-, Multicolor- und marmorierter Stoffe, maschinengequiltet

Tagesdecke 150 x 200 cm; eine Multicolorbahn mit einem Regenbogensortiment und schwarzem Unistoff, handgequiltet

Rückseite der Tagesdecke, gefärbt mit allen vorkommenden Farben auf einer XXL-Multicolorbahn

100_2536.JPG

Segelboot in stained-glass-Technik, verschiedene Uni- und marmorierte Stoffe;
ausnahmsweise nicht gequiltet, sondern unter Glas gerahmt

Tischläufer  in japanischer Falttechnik;
eine Multicolorbahn kombiniert mit Unistoff, die kleinen Blüten sind aus verschiedenen marmorierten Stoffen, maschinengequiltet

Rückseite des Tischläufers

100_2597.JPG

Einkaufsbeutel aus verschiedenen Stoffen, innen Leinen-Baumwoll-Gemisch (macht die Sache robuster!)

100_2625.JPG

Wandbild in Bargello-Technik,
mein erster Versuch  einer Farbverlaufsfärbung

100_2537.JPG

Stuhlkissen in japanischer Falttechnik, verschiedene Unistoffe